Es grünt so grün...

Zur Homepage

zuletzt aufgerufene Seite Zurück

Blüte

Weiter

Pflanzensuche eMail Hilfetext

Die Junkerlilie - Asphodeline lutea 

Foto
Die Aufnahme stammt vom 4. Juni 2015.
Junkerlilie 

Aparte Wildstaude mit gelben Blütenkerzen

Standort: sonnig; durchlässiger Boden
Wuchshöhe: 60 bis 80 cm 
Blütezeit: April - Mai
Vermehrung: durch Aussaat


Die Junkerlilie braucht volle Sonne und durchlässige, aber nährstoffhaltige Erde. Die Pflanze kommt gut zur Geltung in Steingärten, Rabatten und besonders in naturnahen Pflanzungen, in Nachbarschaft mit Gräsern, Lein, Sedum und Sommerastern. Vermehrt wird die Junkerlilie am besten durch Aussaat im Spätherbst; da die Pflanze zu den Kalt- und Lichtkeimern gehört, den Samen also nicht mit Erde abdecken.

Etwa 14 Arten dieses Liliengewächses (Liliaceae) findet man im östlichen Mittelmeergebiet und in Kleinasien. Die lauchartigen, blaugrünen Blätter sind in grundständigen Rosetten angeordnet; der knapp 80 cm hohe Blütenschaft ist ebenfalls beblättert. Die schlanke Blütentraube erscheint im April -Mai, sie setzt sich aus zahllosen kleinen, gelben Sternen zusammen.

 
Valid HTML 4.01 Transitional

Letzte Bearbeitung: 11. Juni 2019